Flieder

Top 10 duftende Blumen

Dank der duftenden Pflanzen, ist der Genuß des Gartens noch besonderer! Es gibt unglaublich viele mehrjährige Pflanzen mit küstlich duftenden Blüten. Das ist schön für Sie und es zieht auch noch Schmetterlinge an! Aber welche Pflanzen duften nun am aller leckersten? Hierunter unsere top 10 der Pflanzen, die wir echt dufte finden.

1. Lavendel (Lavandula stoechas ‘Greek Mountain’)

Der Lavendel ist meist lila, manchmal aber auch blau, rosa oder weiß. Duftende Blüten trägt die prächtige Pflanze, die Ihren Garten gleich in eine mediterane Stimmung bringt. Eine der am stärksten duftenden Sorten ist die `Greek Mountain´. Diese Sorte hat auffällig üppige Blüten von Mai bis in den August. Das bedeutet also, dass Sie den ganzen Sommer diesen Duft genießen können.  Daneben gibt es noch viele weitere Lavendelsorten, die auch einen leckeren Duft in Ihrem Garten verbreiten, zum Beispiel die `Felice´, `Avignon´, `Grasse´ oder `Dauhin´. Möchten Sie ein duftendes Willkommenserlebnis verbreiten, dann pflanzen Sie Lavendel `Felice´ in Ihr Beet am Hauseingang, als warmes Willkommen. Um den Lavendel optimal zu genießen, müssen Sie ihn gut versorgen. Lassen Sie sich daher gut bei uns beraten. Und wussten Sie, dass Sie mit Lavendel auch einiges anstellen können? Dann schauen Sie bei unserer DIY Idee mit Lavendel und bringen Sie den herrlichen Duft auch in Ihr Haus!

Blüte: Mai – August

Wissenswert: der Name der neusten Lavendelsorten kommt von unseren Kunden. Wärend eines Wettbewerbs konnten sie den Namen “Belle Provence” vorschlagen, der es dann geworden ist.

 

Jasmin

2. Jasmin (Trachelospermum jasminoides)

Viele Menschen sind verrückt nach dem Geruch von Jasmin. Das Aroma wirkt besonders entspannend und bringt Romantik in den Garten. Die schönen Jasmin aus der Toskana, haben in dem Sommer herrlich duftend weiße Blüten. Er wächst an den Möglichkeiten, die Sie der Pflanzen zum klettern bieten. Finden Sie eine Stelle in der nähe Ihrer Sitzecke, damit Sie wirklich was davon haben. Haben Sie einen Balkon? Diese Pflanze lässt sich auch prima im Ampeltopf oder einem Kübel pflanzen.

Blüte: Juli-Oktober

 

Duftrose

 3. Duftrosen

Viele Rosen haben eines gemeinsam, sie duften unglaublich! Für viele Menschen ist der Grund eine Rose zu pflanzen, der Duft! Dieser sitzt in den Blütenblättern, also eine Rose mit vollen Blüten hat oft einen atemberaubenden Duft. Wir haben extra tolle Sorten für Sie bereit gestellt die herrlich duften, wie die: `Friesia´, `Munstead Wood´, `New Dawn´, `Minerva´ oder die vielen David Austin Rosen. Jede Sorte hat seinen spezifischen Duft, aber die hellen Sorten wie gelb und orange duften meistens am aller stärksten.

Blüte: je nach Sorte

Flieder

4. Flieder (Syringa)

Flieder ist mehr als nur eine Augenweide, er hat nämlich auch einen betörenden Duft! Unsere `Parfum of Nature´ Flieder sind spezial selectiert auf Basis des duftes! Dieser ist je nach Sorte unterschiedlich von angenehm süß bis schwarf würzig. Sie können den Flieder prima ins Beet setzen, aber sogar in einem Topf fühlt sich die Pflanze wohl. Der leckere Duft sorgt für Ruhe und ruft bei vielen Menschen Erinnerungen hervor. Wenn eine Briese durch die Blüten streift, wird der ganze Garten gefüllt mit Romantik, da wird man doch glücklich von?!

Blüte: April – Mai

Lonicera

 5. Lonicera

Die Lonicera hat einen unschätzbaren Wert. Sie kann Mauern, Pergolas und Hecken bedecken und dabei duftet sie auch noch herrlich. Dieser Klettermax blüht lang und die Blüten sind eine Augenweide. Haben Sie also noch eine kahle Mauer oder Niesche? Lassen Sie die Lonicera daran hochklettern. Eine Kombination mit z.b. Efeu ist auch immer schön! Lonicera ist eine dankbare Pflanze, die fast überall wächst. Allerdings in der Sonne am ausgiebigsten blüht.

Blüte: Juni-Juli

6. Rosmarin (Rosmarinus officinalis)

Der Duft und Geschmack von Rosmarin ist allen bekannt, denn es ist ein herrlich duftendes Kraut, um Gerichte besonders anzurichten. Aber auch allein schon wegen dem duft ist es eine fantastische Pflanze, die in keinem Garten fehlen darf. Wussten Sie, dass Rosmarin einen positiven Einfluss auf Erinnerungen hat? Früher rochen Studenten schon an der Pflanze, um so besser lernen zu können.

Blüte: März-Mai

7. Eukalyptus

Der Eukalyptus ist ein immer grüner australischer Baum, der einen frischen Duft hat. Dieser Duft wirkt nicht nur entspannend, sondern hält auch noch Mücken und Fliegen auf abstand. Die Blätter sind fast rund und graugrün. Die meisten Sorten sind nicht Winterhart, aber bei uns finden Sie den speziellen Eukalyptus `Azura´, die bis -20 grad durchhält. Diese Pflanze kombiniert sich spitze mit Lavendel. Er ist auch noch gesund, so gibt es eine luftreinigende und entspannende Wirkung. Sind Sie erkältet? Gönnen Sie sich dann kochendes Wasser mit einer Hand voll Eukalyptus `Azura´ Blättern um Ihr eigenes Genesungsbad zu machen. Danach kann gleich besser durchgeatmet werden.

8. Pfefferminz (Mentha x piperita)

Frische Minze ist herrlich um sie für Tee oder Gerichte zu verwenden. Es hat einen schön erfrischenden Geschmack. Von Juli bis ende September blüht er mit kleinen lila Blüten. Es sind unkompliziere Pflanzen, die schnell wurzeln und wuchern. Daher ist es ratsam, sie in einen Topf zu pflanzen. Der Geschmack entwickelt sich in heißem Wasser besonders, also nicht nur für den Tee an das erhitzen denken.

Blüte: Juli-September

9. Waldmeister (Galium odoratum)

Lieben Sie auch so den Duft von frisch geschnittenem Rasen? Dann ist Waldmeister eine Pflanze, die Sie in Ihrem Garten haben müssen. Dieses Kraut blüht von April bis Mai mit weißen Blümchen. Nach der Blüte bilden sich kleine Häckchen, die auch gern in der Kleidung hängen bleiben. Auch die Blätter haben etwas auffälliges, sie stehen nämlich kranzförmig. Das Kraut ist so sanft, es wurde auch schon verwendet um z.B Kissen zu füllen.

Blüte: April-Mai

10. Katzenminze (Nepeta x faassenii)

Wie der Name schon sagt, ist diese Pflanze das, wonach Katzen verrückt sind. Sie rollen und reiben sich daher gerne an dieser Pflanze. Aber nicht nur bei Katzen ist der Duft beliebt. Die Pflanzen blühen schön mit lilablauen Blümchen, die im Sommer schnell ein paar Bienen und Insekten locken. Es sind allerdings nicht die Blüten, die duften, sondern die leicht beharten Bläter. Auch ein “nice to have”: Mücken mögen den Geruch eher weniger!

Blüte: Juli- September